Archiv der Kategorie: Politik

07.07.2015: Queer/gender studies and politics und Anti-Feminismus im Mainstream und linker Szene

Aktuell findet sich in der Mainstream-Medienlandschaft mal wieder ein massives Feminismus-Bashing (FAZ, ZEIT…). Gleichzeitig gibt es auch in der linken Szene erneute Umbrüche, insbesondere bezüglich queerer und critical-whiteness-Perspektiven. Wir fragen: Was ist da los? Was hat das mit feministischer Politik und Theorie zu tun? Und was bedeutet das für politisches Handeln? Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, diese Fragen und mögliche Antworten weiterzudenken.

Dienstag, 07.07.2015, 17:00 Uhr im Milliways (N.10.11.A)

Ein paar Texte (kurz und journalistisch), die das Problem umreißen:
queere/feministische Theorie/Politik:
Soiland,Tove (2011): Queer, flexibel, erfolgreich. Haben dekonstruktive Ansätze den Feminismus entwaffnet?

Antwort drauf: Stüttgen, Tim (2011): Die Sehnsucht nach dem feministischen Hauptwiderspruch. Eine Antwort auf Tove Soiland.

Institutionalisierung: Hark, Sabine (2015): Inside/Out. Lesben in der Wissenschaft

Linke Szene und Kritik an critical whiteness und gender:
Netzwerks kritische Migrations- und Grenzregimeforschung (2012): Decolorise it!

Fischer, Leo (2013): Repression für alle!

FAZ zu critical whiteness und queer an der HU Berlin:
Haupt, Friederike (2015): Unser Professor, der Rassist.

Insgesamt lohnt es sich, in den agenda-bestimmenden Medien mal nach „Münkler“, „gender“ oder „Erziehung Sexualität“ zu suchen.

Advertisements